Jobbörse      Eventkalender      Karte      Magazin rss

Richtige Kleidung für Küchen- und Servicepersonal

Kleider online kaufen

Die richtige Berufsbekleidung gehört heutzutage für viele Menschen zum Standard. Nicht immer spielt hierbei jedoch „nur“ die Optik, sondern vielmehr auch der Faktor „Sicherheit“ eine tragende Rolle. Wer beispielsweise an einen klassischen Koch denkt, sieht einen Menschen in weisser Kleidung mit Kochmütze vor sich. Doch lassen sich derart standardisierte Outfits heute wirklich noch als allgemeingültig ansehen?

Wer sich in modernen Grossraum- oder Restaurantküchen umsieht, erkennt schnell, dass sich hier im Laufe der Jahre einiges verändert hat. Doch welche Regelungen sind eigentlich aktuell? Wie sieht ein klassischer Koch aus? Und welche Richtlinien gelten im Zusammenhang mit dem Outfit des Servicepersonals? Fest steht: durch gepflegte, einheitliche Kleidung ist sichergestellt, dass die Gäste einer Einrichtung immer wissen, an wen sie sich vertrauensvoll wenden können.

Hohe Anforderungen an das Schuhwerk

Die Anforderungen, die im Zusammenhang mit hochwertigen Schuhen gestellt werden, sind vergleichsweise hoch. Kein Wunder! Immerhin dauert ein Arbeitstag mehrere Stunden und bringt nicht selten auch Gefahren für die Füsse mit sich. Besonders im hektischen Alltag einer Küche können beispielsweise gefüllte (und heisse) Töpfe herunterfallen und nicht nur kurzzeitig wehtun, sondern auch ernsthafte und längerfristige Schäden verursachen. Ohne einen geeigneten Schutz käme es hierbei womöglich – je nach Gewicht und Fallwinkel – zu Knochenbrüchen und wochenlangen Ausfällen der Fachkräfte. Doch wodurch zeichnet sich ein hochwertiger Sicherheitsschuh für die Küche und das Servicepersonal eigentlich aus?

Ein verlässliches Accessoire dieser Art charakterisiert sich unter anderem durch…

  • einen hohen Bequemlichkeitsfaktor

  • ein ansprechendes Aussehen

  • einen hohen Schutz, der unter anderem durch Schutzkappe und Co. gewährleistet wird

Weiterhin ist selbstverständlich auch wichtig, dass die Schuhe – besonders im Zusammenhang mit Servicetätigkeiten – zum Rest des Outfits passen. Der Vorteil: die Auswahl mit Hinblick auf modische Sicherheitsschuhe, Serviceschuhe und Küchenschuhe ist riesig. Zudem sind die entsprechenden Modelle so gestaltet, dass oft nicht auffällt, dass es sich nicht um einen „normalen“ Schuh handelt. Serviceschuhe- und Küchenschuhe in verschiedenen Designs sind auch online erhältlich und können bequem in beliebiger Stückzahl bestellt werden.

Bedruckte Kleidung für Köche und Service

Wer die Corporate Identity seines Hauses noch ein wenig mehr unterstützen möchte, setzt auf bedruckte Kleidung für Köche und Servicepersonal. Wichtig ist es hierbei, selbstverständlich auch darauf zu achten, dass Stoffe gewählt werden, die sich auch auf hochwertige Weise bedrucken lassen.

Besonders edel kommt das Logo oder der Name des Mitarbeiters jedoch dann zum Tragen, wenn es/ er eingestickt wird. Auch hierbei ist auf die entsprechenden Materialien Rücksicht zu nehmen.

Weiterhin sind die Bekleidungsoptionen für Köche und Servicepersonal weitaus individueller als es auf den ersten Blick womöglich den Anschein haben mag. Je nach Einrichtung empfiehlt sich hierbei ein mehr oder weniger lässiges bzw. elegantes, selbstverständlich jedoch immer gepflegtes, Erscheinungsbild.

So zeichnet sich das Outfit von Servicekräften in erster Linie meist durch…

  • Stoffhosen

  • Bluse/ Hemd

  • Krawatte

  • Arbeitsschuhe

aus.

Köche tragen in der Regel…

  • eine Kochjacke und eine Kochhose

  • Schürze

  • eine Kochmütze

  • Arbeitsschuhe

Besonders vorteilhaft ist es zudem auch, wenn die entsprechenden Kleidungsstücke selbstverständlich leicht zu pflegen und zu reinigen sind. Der Fantasie sind – in Bezug auf Design und Farbe – dann wiederrum jedoch keine Grenzen gesetzt. Arbeitskleidung kann damit durchaus auch als eine Form der Kundenbindung und des Marketings angesehen werden.

Der Stellenwert einer hochwertigen Kochjacke

Ebenso wie die Sicherheitsschuhe trägt auch die Kochjacke zu einem Grossteil zum Nutzerkomfort des Kochs bei. Besonders beliebt sind hier Modelle, die aus Baumwolle gefertigt wurden. Am besten ist es hierbei, auf Jacken mit integrierten Belüftungsöffnungen zurückzugreifen. Somit bleibt ein hohes Mass an Atmungsaktivität gewahrt – auch dann, wenn die Temperaturen in der Küche das leicht erträgliche Mass überschreiten.

Weiterhin schützt eine verlässliche Kochjacke selbstverständlich auch vor Verbrennungen.

Für maximale Bewegungsfreiheit im stressigen Gastro-Alltag

Fest steht auch: sowohl Köche als auch die Mitarbeiter im Service sollten sich weitestgehend frei bewegen können. Damit dies, trotz vergleichsweise elegantem Outfit, immer noch möglich ist, sollte auch hier auf die entsprechenden Materialien und die Verarbeitung achten. Im Gastronomiebereich spielen hier besonders Teilungsnähte eine entscheidende Rolle. Sie helfen dabei, sich auch in hektischen Situationen weitestgehend frei bewegen zu können.

Flexible Bewegungsabläufe zu geniessen bedeutet übrigens auch, bei Bedarf vollkommen unkompliziert die Ärmel hochkrempeln zu können.

Rock oder Hose?

Gastronomiebekleidung wird in der heutigen Zeit in etlichen Varianten angeboten. Während in der Küche das Tragen von Hosen besonders verbreitet ist, so zeigt sich im Servicebereich ein anderes Bild. Viele Mitarbeiterinnen bevorzugen es hier, gerade im Sommer, einen Rock zu tragen.

Darüber, ob dies generell möglich ist, entscheidet letzten Endes der einzelne Betrieb selbst.

Küchen- und Servicekleidung als individueller Faktor

Noch nie hatten Unternehmen die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter so individuell und modern einzukleiden wie heutzutage. Solange die jeweils für die Branche aktuellen Sicherheitsbestimmungen bzw. -empfehlungen beachtet werden, befindet sich der Arbeitgeber auf der sicheren Seite und kann seine Marke mit Hilfe der passenden Designs in den Fokus seiner Gäste rücken.

Neben Sicherheit, einem praktischen Nutzen und dem In-Erscheinung-Treten als Ansprechpartner verbindet sich mit hochwertiger, gepflegter Arbeitskleidung jedoch noch ein weiterer Aspekt: die Kunden fühlen sich tendenziell wohler. Wieso? Ein gepflegtes Erscheinungsbild suggeriert ein ansprechendes Gefühl und unterstreicht nicht zuletzt auch die Hygiene, die sowohl in der Küche als auch im Restaurantbereich vorherrschen sollte.

blogoscoop Bars    Events    AGB